Julia Strecker2 Kopie.jpg


Dr. Julia Strecker

  • Geboren in Bonn, Mutter eines 19-jährigen Sohnes, verheiratet, zwei Patchworkkinder

  • Diplom- Theologin, langjährige Arbeit als Pfarrerin in verschiedenen Projekten, für Frauenberatung und Mädchenarbeit, in der Studierendengemeinde Köln und in Köln-Deutz. Zuletzt bis 2014 auf halber Pfarrstelle in Köln-Klettenberg

  • Promotion 2011 zum Thema „Rituale“

  • seit 2008 eigene Praxis für systemische Paar- und Familientherapie, Einzel- und Teamsupervision in Köln, seit 2012 in Köln Lindenthal!

Weiterbildungen

  • Gestalttherapie 1990 – 1994 (Fritz Pearls Institut)

  • Systemische Familientherapie 2002 – 2006 (IFW) (SG/DGSF- zertifiziert)

  • Paartherapie 2009-2010 (HSI/ DGSF)

  • DGSV-und DGSF Supervisionszertifikat 2010

  • Lehrtherapeutin DGFP 2014

  • Lehrtherapeutin DGSF 2014

  • Lehrsupervisorin DGSF 2015

  • MBSR - Lehrerin  2010-2014 (Center for mindfulness; Massachusetts)

Veröffentlichungen

  • Gemeinsam mit Ursula Riedel-Pfäfflin, „Flügel trotz allem”, Gütersloh 1998

  •  Neuauflage „Flügel für alle“, ab sofort über den Daedalus Verlag erhältlich, 2011

  • „Der Sehnsucht Sprache geben”, Gütersloh 2000

  • Zahlreiche Aufsätze und Artikel in diversen Zeitschriften
    Zuletzt: Kontext  Volume 49, Issue 4, 2018
    Strecker/Kuhnert: Politik in der systemischen Lehre?

  • NEU://www.morebooks.de/store/de/book/beten-mit-allen-sinnen/isbn/978-3-8416-0952-6

Weitere Tätigkeiten

  • Seit vielen  Jahren freiberuflich als Beraterin, Therapeutin, Coachin, Supervisorin und Lehrsupervisorin tätig 

  • Lehrsupervisorin (DGFP) für den Masterstudiengang Supervision der EFH Freiburg www.eh-freiburg.de

  • Assoziierte Mitarbeiterin am IF Weinheim, www.if-weinheim.de

  • Lehrende am www.ifs-essen.de und anderen Ausbildungsinstituten z.B. Katholische Hochschule Köln, Lernplanet Wiesbaden, Systemisches Zentrum Frankfurt und Hamburg, Tandem Freiburg. M7 Berlin

  • Lehrende am C3L, Universität Oldenburg,

  • Supervisorin/ Lehrende an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (http://www.katho-nrw.de)

  • Fachgruppensprecherin der Fachgruppe Systemische Seelsorge bei der DGSF 

  • Seit September 2018 berufen in den DGSF-Ethikbeirat

Referenzen (Supervisionen)

  • Montcenis Akademie Herne

  • Bezirksregierung Köln und Düsseldorf

  • Oberlandesgericht Köln

  • Katholische Ehe- und Familienberatungsstelle Aachen

  • Frauenberatungsstelle “Mirjam“ Olpe

  • „Leuchtfeuer Köln“

  • Notruf Köln

  • Caritas Essen und Köln

  • “Reha und Beruf” Köln

Referenzen (Gesundheitswesen/Rehabilitation)

  • Arztpraxen

  • Fachkräfte und Teams aus dem sozialen und pflegerischen Bereich

  • Pflegeeltern oder solche, die mit dem Gedanken spielen

  • Adoptiveltern

  • Behindertenhilfe

  • Betreutes Wohnen

  • Familienhilfe

  • Hospiz und Palliative Care

  • Schulen(ReferendarInnen bekommen ermäßigten Tarif!)

  • Kindergärten/Kindertagesstätten/Kita-Leitung

  • Kirchen (PfarrerInnen, andere kirchliche MitarbeiterInnen)

  • Kultur und Medien

Referenzen (Lehre/Lehrsupervision)

  • IF Weinheim

  • Tandem Freiburg

  • EFhochschule Freiburg

  • Katho Köln

  • Lernplanet Wiesbaden

  • Systemisches Zentrum

  • M7 Berlin

  • Internationale Beratungsstelle Köln

  • Caritas Köln

  • Erzbistum Hildesheim

  • Predigerseminar Hofgeismar